Auf der B306 bei Siegsdorf

Riesenglück für zwei Frauen bei Abbiegeunfall 

+
Die beiden am Unfall beteiligten Frauen blieben zum Glück unverletzt.
  • schließen

Siegsdorf - Am Mittwochabend gegen 19.20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B306 in Höhe von Unterwagenau zwischen zwei Pkw.

Update, Donnerstag 6.35 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Beim Abbiegen von der B306 bei Siegsdorf Gegenverkehr übersehen und Unfall verursacht.

Am frühen Mittwochabend ereignete sich bei Siegsdorf/Wagenau ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Lenkerinnen. Eine 71-jährige Einheimische wollte mit ihrem Pkw von der B306 nach Oberwagenau abbiegen. Dabei wurde eine 39-jährige Inzellerin, welche auf der B306 in Richtung Siegsdorf fuhr, übersehen. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Zur Unfallstellenreinigung und Absicherung waren neun Mann der Feuerwehr Siegsdorf/Hammer im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung, Mittwoch 21.43 Uhr:

Bilder: Riesenglück für zwei Frauen bei Abbiegeunfall

Eine Frau befuhr mit ihrem blauen VW die B306 in Richtung Inzell. In Höhe von Unterwagenau wollte sie links von der B306 abfahren, übersah aber vermutlich einen entgegenkommenden Ford, in dem sich ebenfalls eine Frau befand. 

Der VW krachte seitlich mit dem Ford zusammen. Der VW kam von der Straße ab und landete in einem Graben. Kurz danach kam der Ford auf der Straße zum Stehen. Wie durch ein Wunder blieben beide Frauen unverletzt. 

Die Feuerwehr Hammer musste die B306 für gut 30 Minuten komplett sperren, barg den VW und säuberte die Straße. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser