Am Sonntag auf der A8

Zwei BMW-Unfälle mit insgesamt 31.000 Euro Schaden

Siegsdorf/Teisendorf - Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Sonntag auf der A8. Zwei BMW-Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Autos und krachten mehrmals in die Leitplanke.

Am Sonntag, gegen 7.45 Uhr, ereignete sich auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Traunstein und Neukirchen ein Verkehrsunfall mit einem BMW X5. Der 76-Jährige Fahrzeuglenker aus Sachsen, geriet dabei aus unerklärlichen Gründen mit seinem BMW zu weit nach rechts und fuhr dabei so auf die Leitplanke, dass sich das Fahrzeug aufschaukelte, über die Fahrbahn schlitterte und zweimal in der Mittelleitplanke einschlug.

Der BMW kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde das linke Vorderrad abgerissen und über die Gegenfahrbahn geschleudert. Des weiteren wurde die Mittelleitplanke derart beschädigt, dass auch die Überholspur der Gegenfahrbahn aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste. Durch herumfliegende Kleinteile, wurde ein Auto auf der Gegenrichtung noch leicht beschädigt.

Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall weder der Fahrer, noch seine 67-Jährige Beifahrerin verletzt. Da der BMW nicht mehr fahrtauglich war, musste dieser abgeschleppt werden. Nachdem die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei Siegsdorf gereinigt und die Leitplanke provisorisch zurechtgebogen wurde, konnten beide Überholspuren wieder freigegeben werden. Aufgrund sehr geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Der Gesamtschaden an der Leitplanke und am BMW liegt bei gut 24.000 Euro.

Zweimal in die Leitplanke gekracht

Ebenfalls am Sonntag, gegen 21.35 Uhr, ereignete sich auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Anger und Neukirchen ein weiterer Verkehrsunfall mit einem BMW 320. Der 35-Jährige Fahrzeuglenker aus Baden-Württemberg, geriet dabei ebenso wieder aus unerklärlichen Gründen mit seinem BMW nach rechts und kollidierte dabei zweimal mit der Leitplanke. Der BMW kam im Anschluss auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand.

Glücklicherweise war wieder nur Sachschaden zu beklagen. Da der BMW an der Front zu stark beschädigt war, musste dieser abgeschleppt werden. Nachdem die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei Siegsdorf gereinigt wurde, konnte diese nach kurzzeitiger Teilsperrung wieder freigegeben werden. Der Gesamtschaden an der Leitplanke und am BMW beläuft sich auf knapp 8.000 Euro.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser