Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BOS-Digitalfunk: Heute gibt es Klarheit

+

Siegsdorf - Wird am Wolfsberg ein Funkmasten gebaut werden oder kann sich die Gemeinde gegen den Freistaat durchsetzen? Diese Fragen sollen heute beantwortet werden.

Es geht dabei um einen Rechtsstreit zwischen der Gemeinde und der Regierung von Oberbayern. Der Freistaat Bayern will am Wolfsberg einen Tetrafunk-Masten errichten. Sehr zum Unmut der Gemeinde. Der Gemeinderat sprach sich deshalb gegen das Projekt aus. Allerdings ersetzte die Regierung von Oberbayern das gemeindliche Einvernehmen einfach durch einen Beschluss. Dagegen klagte die Gemeinde vor dem bayerischen Verwaltungsgericht in München.

Mittlerweile steht das Urteil fest. Was dabei rausgekommen ist, wird Bürgermeister Thomas Kamm heute Abend mitteilen. Das Misstrauen in der Bevölkerung gegen den neuen BOS-Digitalfunk ist generell nach wie vor gross. Vor allem weil noch immer nicht geklärt ist, ob die Strahlung dem Menschen schaden kann.

Quelle: Bayernwelle Südost

Kommentare