Die neuen Pläne

Jetzt ist es offiziell: Kein Wirtshaus mehr in der Heutau

+
Foto vom alten Gasthaus Heutau aus dem Juni.
  • schließen

Siegsdorf - Ein neuer Pächter kann schon seit Längerem nicht mehr gefunden werden, doch wie werden die Weichen für die Zukunft gestellt? 

Am Montag fiel im Gemeinderat die Entscheidung, wie es mit den Gasträumen des Wirtshauses in der Heutau weitergeht: Mit 18:1 Stimmen gab der Gemeinderat grünes Licht, dass im Ergeschoss künftig Geschäftsflächen untergebracht werden können. Konkret wird das "Kunstauktionshaus Chiemgau" die Räume für Ausstellungen und den Verkauf nutzen.

Die bisher eingetragene Nutzung als Gaststätte gehört damit nun auch offiziell der Geschichte an. Sollte sich aber künftig doch noch ein Wirt finden, der das Gasthaus wieder zum Leben erwecken will, wären die rechtlichen Hürden nicht all zu hoch: Ein Wechsel von Geschäftsflächen hin zur Nutzung als Gaststätte ist auch verwaltungsrechtlich ein kleinerer Schritt, als wenn im Erdgeschoss beispielsweise Wohnungen zugelassen worden wären.

Wohnungen hätten wohl endgültiges Aus für Gasthaus bedeutet

Die Zustimmung für Wohnungen im Ergeschoss des alten Wirtshauses verweigerte der Gemeinderat erst im Juni. Zum einen, weil es das endgültige Aus für ein mögliches Gasthaus bedeutet hätte, zum anderen hätte der Bereich dann als Wohngebiet ausgewiesen werden müssen - es hätte zu Konflikten mit den benachbarten Gewerbebetrieben kommen können. In den Obergeschossen wurde einer Wohnnutzung aber bereits vor längerem zugestimmt. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser