Crash bei Siegsdorf

Schwerer Unfall auf B306 - Drei verletzte Personen, eine davon schwerst

Auto nach Unfall auf B306
+
Drei Menschen wurden bei einem Unfall auf der B306 verletzt.

Siegsdorf - Auf der B306 kam es am Dienstagnachmittag, den 11. August, zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Menschen wurden verletzt.

Update, 12. August, 6.12 Uhr - Pressemitteilung der Polizei - Zeugenaufruf


Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 11. August um zirka 15.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B306 zwischen Siegsdorf und Inzell im Ortsbereich Hammer. Eine 52-jährige Fahrzeuglenkerin aus Sandhausen fuhr zusammen mit ihrem Beifahrer mit ihrem Ford die B 306 von Siegsdorf kommend, Richtung Inzell.


Ihr entgegen kam ein 58-jähriger Fahrer eines BMW X3 aus Altötting. Dieser kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei zog sich der Fahrer des BMW schwere Verletzungen zu. Er wurde umgehend ins Krankenhaus Traunstein gebracht.

Die Fahrerin des Ford wurde leicht verletzt, der Beifahrer blieb äußerlich unverletzt, erlitt jedoch einen leichten Schock. Beide Pkw erlitten einen Totalschaden. Die Pkw mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Feuerwehren Hammer und Siegsdorf waren mit 33 Mann vor Ort.

Sollte jemand den Unfallhergang beobachtet haben, wird gebeten, dass sich der Zeuge bei der Polizei in Traunstein unter 0861/9873-0 telefonisch meldet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Update, 19.26 Uhr:

Am Dienstag hat sich gegen 15.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B306 ereignet. Ein BMW X3 aus dem Landkreis Altötting fuhr von Inzell in Richtung Siegsdorf. Kurz vor Heutau soll der BMW auf die Gegenfahrbahn gekommen sein und mit einem entgegenkommenden Ford kollidiert. Der BMW fuhr noch über eine Wiese hinab, ehe er frontal gegen einen Baum krachte.

+++Hier könnt ihr die Bilder sehen+++

Der Fahrer des BMW`s wurde bei dem Unfall mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Personen aus dem Ford wurden leicht und mittelschwer verletzt und kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

Die Feuerwehren Hammer und Inzell haben zum Teil den Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet und nach Bedarf immer wieder mal komplett gesperrt.

FDL/Lamminger

Ersmeldung, 11. August, 17.38 Uhr:

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der B306 Siegsdorf Richtung Inzell. Drei Personen wurden laut Informationen vor Ort dabei verletzt, eine davon leicht, eine mittelschwer und eine schwerst.

Die Straße ist derzeit auf Höhe Siegsdorf gesperrt, berichtet bayerninfo.de. Wie es zu dem Unfall kam ist derzeit nicht bekannt, ein Gutachter ist aber vor Ort.

**Wir berichten weiter.**

Kommentare