Richtung Salzburg Höhe Siegsdorf

Leipziger übersieht Stauende: Dreifach-Crash auf der A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Siegsdorf - Ein Unfall hat sich kurz nach 22 Uhr auf der A8 ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort sind auf dem Einschleifer drei Autos ineinander gekracht.

Update, Donnerstag 5.20 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, kam es auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Anschlußstellen Siegsdorf und Neukirchen zu Stauungen aufgrund eines langsam fahrenden Schwertransports, der zudem nicht überholt werden konnte. 

Ein 25-jähriger Leipziger fuhr mit seinem Ford auf der Überholspur und übersah das Stauende auf Höhe der Anschlußstelle Siegsdorf. Trotz Vollbremsung fuhr er auf einen Audi A3 einer ebenfalls 25-Jährigen aus Anger auf, die hierbei leicht verletzt wurde. Im weiteren Verlauf wurde deren Fahrzeug noch auf einen davor stehenden VW Passat eines 62-jährigen Österreichers geschoben.

Bilder vom Unfall auf der A8 bei Siegsdorf

Die 25-Jährige wurde leicht verletzt und zur näheren Untersuchung vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein verbracht. Ihr Fahrzeug als auch der Ford des Unfallverursachers mußten abgeschleppt werden. Zur Sicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Siegsdorf mit 25 Einsatzkräften sowie die Autobahnmeisterei vor Ort. 

Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Traunstein wurde der Verkehr rechts einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 23.15 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt. Wegen geringen Verkehrsaufkommens hielten sich die Behinderungen in Grenzen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 42000 Euro an den Fahrzeugen sowie den Einrichtungen der Autobahn.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung, Mittwoch 22.45 Uhr:

Kurz nach 22 Uhr hat sich ein Unfall auf der A8 Richtung Salzburg ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort sind auf dem Einschleifer, kommend von der B306, drei Autos ineinander gekracht.

Verletzt wurde laut Informationen unseres Reporters vor Ort niemand. Es entstand allerdings hoher Sachschaden.

Der Verkehr wird momentan auf der linken Spur an dem Unfall vorbeigeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens hat sich bisher kein Stau gebildet. Polizei ist vor Ort.

Weitere Informationen und Bilder folgen am Donnerstagmorgen.

mh/kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser