Für einen kleinen Ausbau der A8

Siegsdorf - Am Freitagmittag wollen sich Landespolitiker der Grünen und Vertreter der Bürgerinitiative "Bürger setzen Grenzen" treffen, um über den A8-Ausbau zu sprechen.

Die Grünen und Vertreter der Bürgerinitiative "Bürger setzen Grenzen" treffen sich heute in Schweinbach, um über den Autobahnausbau zu sprechen. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht der Protest gegen die große Ausbauvariante.

Lesen Sie mehr:

Ausbau der A8: Bürgerinitiative setzt sich ein

BI traf sich mit grünen Politikern

Die Umweltpartei und die Initiative kämpfen seit Jahren für einen kleinen Ausbau der Autobahn - bisher allerdings ohne Erfolg. Die Initiative ist gegen einen derzeit propagierte Ausbau der A8 auf 6+2 Fahrspuren mit 36 Meter, was doppelt so breit wäre wie bisher und aus Sicht der Bürgerinitiativ "absolut überdimensioniert" sei. Stattdessen spricht man sich für einen 4-2-Ausbau aus mit einer Breite von 27 Metern.

Am Freitag wollen sie ihre Argumente noch einmal untermauern. Mit dabei sind auch Mitglieder der Grünen-Landtagsfraktion. Das Treffen findet direkt an der Autobahnausfahrt in Schweinbach statt. Beginn ist um 11.30 Uhr.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser