Die Eckdaten der Beitrags- und Gebührensatzung

Anschluss von Wagrain an die Wasserversorgung

Landkreis Traunstein - Der Ortsteil Wagrain bekommt Trinkwasser! Dafür nötig ist die Wasserabgabesatzung.

Für den Ortsteil Wagrain wurde im November 2015 beschlossen, ihn mit Trinkwasser zu erschließen. Ein entsprechender Zuwendungsantrag ist gestellt worden und erhielt die Förderzusage für 60,25 Prozent der förderfähigen Kosten. 

Im Januar 2016 wurde der Wasserlieferungsvertrag mit dem WBV Ettenhausen abgeschlossen, aus dessen Quelle das Wasser kommt. Auf einer Sitzung mit dem Gesundheitsamt, dem WWA und den anwesenden Eigentümer von Wagrain haben sich alle für die Umsetzung der geplanten öffentlichen Wasserversorgung ausgesprochen. 

Die Wasserabgabesatzung

Für die Herstellung dieser Maßnahme ist eine Wasserabgabesatzung sowie eine Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung nötig. Die Beiträge hierfür wurden so kalkuliert, dass alle Herstellungs- und Grunderwerbskosten, die nicht durch die Zuwendung finanziert werden, voll abgedeckt werden.

Dabei entfallen auf die Grundstücks- und Geschossflächen jeweils 50 Prozent (wie bei der Wasserversorgung in Raiten). Die Wasserverbrauchsgebühren in Höhe von 0,90 Euro pro Kubikmeter entsprechen den Bezugskosten, die an den WBV Ettenhausen zu entrichten sind. Die Grundgebühren in Höhe von 90 Euro je Anschluss sollen die übrigen Wartungs- und Unterhaltskosten abdecken.

Pressemitteilung Schleching

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/d

Zurück zur Übersicht: Schleching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser