Schaffner bespuckt und geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Per Notruf wurde am Samstagmorgen der Polizei Traunstein mitgeteilt, dass eine Person im Regionalexpress, von Salzburg nach Traunstein, den Zugführer tätlich angreifen würde.

Der Zug müsse deshalb am Bahnhof in Bergen halten.

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein betrunkener 20-Jähriger aus Bad Endorf den Zugbegleiter bespuckt hatte und anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte, weil ihm dieser die Weiterfahrt ohne gültige Fahrkarte nicht erlaubt wollte.

Der junge Mann wurde wegen seiner hohen Alkoholisierung von fast 1,5 Promille in Gewahrsam genommen. Auf den Bad Endorfer kommt eine Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Erschleichen von Leistungen zu.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser