Frau mit Skirollern unterwegs

Verletzte Ruhpoldingerin (28) auf Straße liegengelassen

Ruhpolding - Eine 28-jährige Ruhpoldingerin war am Samstag verbotswidrig mit Skirollern auf der Maiergschwendterstraße unterwegs. Ein Lkw touchierte sie und sie stürzte.

Am Samstag den 01.07.17 gegen 11:45 Uhr, fuhr eine 28-jährige aus Ruhpolding, mit ihren Skirollern die Maiergschwendterstraße in Ruhpolding, Richtung Hauptstraße. Kurz nach der Einmündung zum Steinbachweg wurde sie von einem Lkw mit Anhänger überholt. 

Aufgrund des auftauchenden Gegenverkehrs, scherte der Fahrer des Lkw wohl zu früh nach rechts ein und touchierte die Sportlerin mit dem Anhänger seines Gespannes, die daraufhin zu Sturz kam und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Der Fahrer des Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Es könnte sein, dass der Fahrer des Lkw, die Berührung mit der Skirollerfahrerin nicht bemerkt hat. 

Von dem Lkw ist lediglich die Farbe des Aufbaus bzw. der Plane bekannt. Diese ist gelb/orange. Der Fahrer des Lkw, sowie Firmen, bei der ein fraglicher Lkw in Ruhpolding kurz vor dem oben genannten Zeitpunkt Ware geliefert oder geladen hat, mögen sich mit der Polizeistation Ruhpolding, unter Telefon 08663/88170, in Verbindung setzen.

Die Polizei weist daraufhin, dass das Befahren öffentlicher Straßen mit Skirollern oder ähnlichen Sportgeräten, verboten ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser