Chiemgau-Arena, Bahnhof, Straßen und mehr

So investiert Ruhpolding 2017 die Millionen

  • schließen

Ruhpolding - Fast 4,9 Millionen Euro werden in der Gemeinde heuer investiert: Wir zeigen ihnen die größten Posten im Haushalt. 

4,855 Millionen Euro werden 2017 investiert, 2,1 Millionen davon kommen insgesamt aus Fördermitteln. Am Dienstag beschloss der Gemeinderat das Investitionsprogramm. Die größten Posten:

  • Bereits im vergangenen Jahr wurde eine Million Euro ins Bahnhofsgebäude gesteckt, heuer folgen weitere 1,055 Millionen. Der Bahnhof wird renoviert und in den neuen Anbau wird die Tourist-Info einquartiert. Geplant ist der Umzug für den Frühsommer.
  • 262.000 Euro werden in die Chiemgau-Arena investiert: Ein Brückenbauwerk, Kosten für den Unterhalt und auch die Beschneiungskosten sind enthalten. 
  • Bärngschwend, Unternberg, Vorderbrand und Egg werden für die Wasserversorgung erschlossen: 326.000 Euro sind zuerst heuer dafür vorgesehen, in den kommenden Jahren folgen noch über vier Millionen Euro.
  • 100.000 Euro heuer und weitere 566.000 Euro im kommenden Jahr bekommt die Feuerwehr für eine neue Drehleiter.
  • 130.000 Euro fließen heuer in die energetische Sanierung und die Herstellung der Barrierefreiheit im Rathaus. 2018 folgen nochmals 387.000 Euro.
  • Die zwei größten Straßensanierungsprojekte 2017 betreffen die Froschseestraße (233.000 Euro) und die Sanierung der Seitenflächen an der Ortsdurchfahrt (386.000 Euro).
xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © xe

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser