Nervenkitzel pur vom 10. bis 15. Januar 2017

BMW IBU Biathlon Weltcup in Ruhpolding

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vom 15. bis 15. Januar in Ruhpolding: Der BMW IBU Biathlon Weltcup
  • schließen

Ruhpolding - Biathlon, das ist Nervenkitzel pur! Und nicht nur das: Wenn sich die Weltelite des Biathlons in der Chiemgau Arena trifft und sich das Tal in einen brodelnden Hexenkessel verwandelt, dann ist Ruhpolding bestens gerüstet.

Am Eröffnungstag, dem 10. Januar 2017 öffnet die Chiemgau Arena zum offiziellen Training ihre Pforten. Mit den beiden Staffelwettbewerben am Mittwoch und Donnerstag ist direkt zu Beginn Teamgeist gefragt, bevor es Freitag und Samstag im Sprint wieder jeder einzelne Biathlet zählt! Mit zwei Verfolgungsrennen am Sonntag wird die Stimmung im Stadion dann endgültig zum Kochen gebracht!

Hier geht's zum kompletten Programm!

Umfangreiches Rahmenprogramm

Nicht nur der Sport selber macht die besondere Atmosphäre aus, sondern auch die Menschen, die den Biathlon leben und natürlich das umfangreiche Rahmenprogramm! Die Sieger des Tages sollen schließlich ausgiebig gefeiert werden - und in Ruhpolding weiß man zu feiern - dabei sein lohnt sich also doppelt!

Im Stadionzelt

… heizt die berühmt berüchtigte ´WM Musi` nach den Wettkämpfen richtig ein, sodass die kalten Temperaturen „Schnee von gestern“ sind.

Im Championspark

… wo auch die Eröffnungsfeier und Siegerehrungen stattfinden, warten Verpflegungsstände mit vielerlei Leckereien und Getränken, die von innen wärmen. Allerhand Begegnungen und gute Laune bis in die Morgenstunden sind garantiert!

Im FANhaus

…nimmt Ruhpolding am Freitag mit der Guten A-Band und am Samstag bei der DJ Nacht mir DJ Lumpi & Friends so richtig Fahrt auf.

Übrigens: Ab Ruhpolding und Inzell verkehren kostenlose Shuttlebusse in regelmäßigen Abständen!

Biathlon Weltcup in Ruhpolding

Weitere Informationen auf www.biathlon-ruhpolding.de.

-ANZEIGE-

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser