Neue Klänge bei Opern- und Konzerttagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ruhpolding - Mit der Kombination akustischer und elektronischer Ströme präsentieren zwei Stuttgarter Musikstudenten am Freitage unergründete Klangmeere.

Felix Nagl und Jonas Urbat gestalten zur Eröffnung der Ruhpoldinger Opern- und Konzerttage am 18. Juli einen alternativen Konzertabend im Alpenhotel Wittelsbach in Ruhpolding. Die beiden Stuttgarter Musikstudenten verbinden akustische und elektronische Ströme zu noch unergründeten Klangmeeren und improvisieren auf ihren Instrumenten zu computerbearbeiteten Sounds. Neben ihrer eigenen Musik, deren treibende rhythmische Kraft Alltags- und Naturgeräusche sind, spielen sie ausgewählte Werke von Robert Schumann, Ralph Vaughn Williams und Daniel Schnyder und schlagen so eine Brücke von selten gehörten romantischen Werken über Crossover bis hin zu ihrer ganz eigenen modernen Klangsprache.

Die jungen Musiker laden Sie ein, im nächtlichen Ambiente des Restaurants musikalisch ein- und abzutauchen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.

Simon Nagl

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser