Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Almhütten-Einbrecher ist Wiederholungstäter

Ruhpolding/Inzell - Ein Almhütten-Einbrecher aus Österreich wurde nun von der Ruhpoldinger Polizei überführt. Wie der 45-Jährige den Beamten ins Netz ging:

Die Ruhpoldinger Polizei hat nun zwei Einbrüche in Almhütten aufklären können. Die Beamten überführten aufgrund der Spurensicherung einen 45jährigen Österreicher. Im Frühjahr 2011 wurde eine Almhütte am Teisenberg, kurz danach eine Hütte nahe Inzell aufgebrochen.

In beiden Fällen wurden Fingerabdrücke und DNA-Spuren gesichert.

Im vergangenen November wurde der Österreicher wegen eines ähnlichen Einbruchdiebstahles in Inzell verhaftet, musste allerdings wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Jedoch bestand damals bereits ein vager Verdacht, dass er der gesuchte Almhütten-Einbrecher ist. Nach Abschluss der Spurenauswertung konnte er einwandfrei als der Täter überführt werden.

Mittlerweile gestand er beide Taten.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare