Ruhpolding: Ein Hotel-Konzept "wie McDonalds"

+
Hier in Zell soll das A-Ja-Hotel im Sommer 2016 stehen

Ruhpolding - Billigimage ja oder nein? Die Geister um das Hotelprojekt in Zell scheiden sich - auch nachdem Gegner und Befürworter bis an die Ostsee fuhren, um sich ein Bild zu machen...

Bereits im Sommer 2016 soll das neue A-ja-Hotel auf dem 27.000 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Zellerbauernhofs stehen - auch der Gemeinderat stimmte im Juli einer Änderung des Bebauungsplans zu. Trotzdem schieden sich diesbezüglich schon sehr früh die Geister.

Während Herbert Fritzenwenger, Präsident des benachbarten Ruhpoldinger Golfclubs, ernsthafte Bedenken über das Billigimage des Hotels äußerte, zeigten sich Tourismuschef Markus Stuckmann und der Wirtschaftsverband als Befürworter dieses Projekts.

1.000 Kilometer Fahrt für ein Hotel "vergleichbar mit einer Autobahnraststätte"

a-ja Hotel in Warnemünde

Um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen, nahmen sowohl Fritzenwenger als auch Vertreter des Gemeinderats einen knapp 1.000 Kilometer langen Weg auf sich: an die Ostsee nach Warnemünde. Dort steht das bisher einzige eröffnete Hotel der A-ja-Gruppe. 

Dem Gemeinderat gefiel's: Das Hotel sei definitiv kein Billighotel, es habe alle Einrichtungen die man erwarten könne und auch das Personal sei gut ausgebildet und freundlich gewesen.

Herbert Fritzenwenger vom Golfclub sieht das allerdings ganz anders. Neben seinem Areal soll das Hotel schließlich einmal stehen: "Ich habe schon Autobahnraststätten gesehen, die gastronomisch besser aufgestellt waren als dieses Hotel. Der Gesamteindruck von Rezeption und Restaurant wirkt einfach billig und ist vom Konzept her mit McDonalds zu vergleichen", so der Golfclub-Präsident auf Nachfrage von chiemgau24.

Jedoch sei die Vorstandschaft nicht prinzipiell gegen ein Hotel der A-ja-Gruppe, sondern vielmehr gegen das Billigimage, das dieses vertrete: "Wir haben allerdings bereits mit A-ja gesprochen und sie sind bereit, auf einige unserer Forderungen einzugehen".

Verzögert sich die Umsetzung des Projekts?

Um den derzeitigen Stand zu wissen, stellten wir Kontakt zur Aja-Gruppe und zum Bauherrn und Investor Udo Bachhuber her. Beide wollten sich aber nicht äußern.

Auch den Zeitpunkt der Eröffnung wollte man uns nicht bestätigen - dagegen verkündet die Homepage der A-ja-Hotels selbst vollmundig: "Eröffnung Sommer 2016, buchbar ab Herbst 2014." Wir hätten es versucht: Warnemünde wird angeboten - doch ein Buchungsformular für Ruhpolding sucht man vergeblich.

kn

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser