Kofler: NEIN zu Studiengebühren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bärbel Kofler mit einem Plakat des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren.

Landkreis - Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler ruft dazu auf, sich für das Volksbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern einzutragen:

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärberl Kofler ruft auf:

"Der Countdown läuft: Am 17.01. beginnt die zweiwöchige Einschreibefrist für das Volksbegehren 'Ja zur Bildung - Nein zu Studiengebühren!'. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger können sich während dieser Zeit an ihrem Erstwohnsitz im Rathaus in Listen eintragen. Nur wenn mindestens 10 % der wahlberechtigten Menschen in Bayern, das entspricht rund 940.000 Bürgerinnen und Bürgern, dies tun, kommt es zu einem Volksentscheid."

Wie stark der Widerstand gegen die Studiengebühren ist zeigt sich laut Bärbel Kofler auch an dem breiten Bündnis gegen die Studiengebühren:

"Gewerkschaften, Sozialverbände, Parteien, Kirchenverbände und nicht zuletzt die Studierendenverbände stehen alle gemeinsam für gute Bildung ohne finanzielle Hürden. Wir brauchen in Bayern mehr Hochschulabsolventinnen und -absolventen, nicht weniger. Es darf nicht sein, dass durch Studiengebühren jungen Menschen aus Familien mit niedrigem Einkommen Bildung erschwert wird. Deshalb: Tragen Sie sich in Ihren Rathäusern ein, damit wir in Bayern eine gerechtere Bildungspolitik bekommen."

Pressemitteilung Dr. Bärbel Kofler, MdB

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser