Ramsauer: "Gegner sind Sünder"

Altenmarkt - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will den Bau der Ortsumfahrung so schnell wie möglich vorantreiben und kritisierte die Gegner des Projekts - diese wollen dennoch klagen!

Regierungspräsident Christoph Hillenbrand hat am Montag den Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumfahrung Altenmarkt mit dem Aubergtunnel an Sebald König, den Leiter des Staatlichen Bauamts Traunstein übergeben.

Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer nahm an der Übergabe des Beschlusses Teil. "Es ist ein Jahrhundertschritt, der hier getan wurde," so der Minister. "Wir haben für den ersten Bauabschnitt der Ortsumfahrung Altenmarkt und den Aubergtunnel jetzt Baurecht. Wir konnten den Planfeststellungsbeschluss schnell durch die Regierung von Oberbayern bekommen."

"Projektgegner versündigen sich an Bevölkerung"

Nun soll das Bauvorhaben möglichst rasch verwirklicht werden. An mögliche Zweifler und Kläger richtete der Bundesminister mahnende Worte: "Jeder, der sich diesem Projekt beispielsweise durch Klagen entgegenstellt, klagt damit gegen die Bevölkerung von Altenmarkt. Wer sich dagegenstellt, versündigt sich regelrecht an den Belangen der Gemeinde Altenmarkt und den Bürgerinnen und Bürgern in dieser schwierigen Ortslage."

Wann mit den Baumaßnahmen begonnen werden kann, ist also noch unklar. Die Baudauer für den Aubergtunnel würde etwa zwei Jahre betragen. 

Der geplante erste Abschnitt der Umfahrung reicht von der B 304 (Wasserburg-Obing) bis zur B 299 in Altenmarkt.

Bürgerinitiative B304 will gegen Aubergtunnel klagen

Die Bürgerinitiative B304 will gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Bau des Aubergtunnels in Altenmarkt klagen. Das kündigte der Sprecher der Initiative, Arnulf Erler, im Bayernwelle-Interview an.

Am Montag gaben die Regierung von Oberbayern und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer grünes Licht für den Bau. Die Bürgerinitiative will dagegen vorgehen. Vier Wochen hat die Initiative Zeit, die Klage einzureichen. Der Aubergtunnel ist das Kernstück der geplanten Ortsumfahrung Altenmarkt. Rund 16 Millionen Euro sind für den Bau des Tunnels veranschlagt, die Kosten trägt der Bund.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser