Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

So feiert Ramsauer den 60. Geburtstag

Peter Ramsauer
+
Peter Ramsauer feiert an diesem Montag seinen 60. Geburtstag.

Traunwalchen - Seinen 60. Geburtstag feiert an diesem Montag der heimische CSU-Politiker und Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer. Wie er seinen großen Tag verbringt:

Der gebürtige Traunwalchner beschreitet heute seinen 60. Geburtstag im Kreise seiner Familie und seiner Freunde. Ein erfahrener Politiker wie Peter Ramsauer nimmt auch einen solchen Tag ganz gelassen hin: "Aufgeregt bin ich nicht, sondern ich lebe heute einfach in den Tag hinein, umringt von vielen Gästen aus der Gegend und einigen Nachbarn."

Doch auch für ihn sei es kein Tag, wie jeder andere. "So ein Geburtstag ist schon etwas besonderes." Morgen gehe es für ihn aber schon wieder weiter nach Berlin.

Ramsauers Werdegang

1973 machte Ramsauer am Staatlichen Landschulheim Marquartstein sein Abitur. Anschließend absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1979 beendete er das Studium als Diplom-Kaufmann. Zeitgleich absolvierte er eine Lehre zum Müller. 1980 folgte seine Meisterprüfung.

Seine politische Laufbahn begann 1978 als Traunreuter Stadtrat. Seit 1990 sitzt Ramsauer als Abgeordneter im deutschen Bundestag. 2005 wurde er CSU-Landesgruppenchef.

Vier Jahre später übernahm der Traunwalchner das Bundesverkehrsministerium. Das Amt musste er Ende 2013 überraschend abgeben. Derzeit arbeitet er als Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Energie im Bundestag.

Kommentare