Den Olympia-Bürgerentscheid vorziehen?

Landkreis - Die FDP Landtagsabgeordnete Julika Sandt fordert, den geplanten Bürgerentscheid zu einer neuen Olympiabewerbung schon im September durchzuführen.

Bislang soll erst im November abgestimmt werden. Bisher ist geplant, die Bürger auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land im November bei einem Bürgerentscheid zu befragen, was sie von einer erneuten Olympiabewerbung Münchens halten. Sandt ist das allerdings zu spät. Sie schlägt vor, den Bürgerentscheid mit der Bundestagswahl zu verbinden und damit schon am 22. September abstimmen zu lassen.

Im Falle einer erneuten Münchner Bewerbung um Olympische Winterspiele wären auch die Kunsteisbahn Königssee und die "Chiemgau-Arena" in Ruhpolding im Sportstättenkonzept eingeplant. Die FDP-Politikerin will aber auch Inzell mit Eisschnelllaufen im Münchner Konzept.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser