Frontalunfall bei Nußdorf - zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Nußdorf - Ein Frontalunfall ereignete sich Dienstagnachmittag bei Nußdorf. Bei diesem wurden beide Fahrer verletzt. Die Kreisstraße war für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt. 

Polizeimeldung Mittwochmorgen 6.30 Uhr

Glück im Unglück hatten zwei junge Fahrzeugführer aus dem Landkreis Traunstein bei einem Unfall südlich von Nussdorf auf der TS46. Gegen 15.45 überholte ein 23-jähriger Nussdorfer von Nussdorf aus kommend, in Richtung Wang fahrend, einen vor ihm fahrenden Lkw.

Dabei übersah er einen entgegenkommenden, 28-jährigen Traunreuter. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß bei dem beide Personen mit viel Glück nur leicht verletzt wurden. Dennoch wurden beide vorsorglich zur Beobachtung ins Klinikum Traunstein verbracht.

An beiden Autos entstand Totalschaden  mit einem Schaden von insgesamt ca. 35.000 Euro. Die Kreisstraße war für ca. 1,5 Stunden in beide Richtungen gesperrt. Am Unfallort befand sich neben zwei Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt die FW Nussdorf mit ca. 20 Mann.

Erstmeldung

Der Unfall hat sich laut ersten Informationen auf der Kreisstraße TS46 bei Nußdorf ereignet. Offenbar wollte ein Auto überholen und hat im Bereich einer leichten Kurve den Gegenverkehr übersehen. Die Straße wurde zwischenzeitlich im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.

Eine Person ist schwer verletzt worden, eine zweite Person hat nach ersten Angaben mittelschwere Verletzungen erlitten.

Fotos von der Unfallstelle:

Crash auf der TS46

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Nußdorf (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser