"Neue Stadtfest" feiert heute Premiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Ska-Band "Bluekilla" aus München soll ab 23 Uhr auf der großen Bühne am Maxplatz für gute Stimmung beim "Neuen Stadtfest" sorgen.

Traunstein - Das "Neue Stadtfest Traunstein" feiert heute ab 18 Uhr seine Premiere. Flächenmäßig erstreckt sich die Veranstaltung zwischen dem Maxplatz, dem Stadtplatz, der Schaumburger Straße und dem Taubenmarkt.

Als Nachfolger des früher von der Werbegemeinschaft Traunstein ausgerichteten Stadtfestes soll es eine Kombination aus den großen Festen, die sich fast über die gesamte Innenstadt erstreckten, und des in den vergangenen beiden Jahren kleiner gehaltenen Altstadtfestes sein.

Flächenmäßig erstreckt sich die Veranstaltung, die vor allem durch ihr reichhaltiges Musikprogramm beeindruckt, zwischen dem Maxplatz, dem Stadtplatz, der Schaumburger Straße und dem Taubenmarkt.

"Wir sind gut vorbereitet und hoffen auf ein Stadtfest, wo jeder Besucher seinen Spaß haben kann", macht der Vorsitzende des neuen Vereins "Traunsteiner Feste", Rudi Wochinger, klar. Der Verein, in dem sich Traunsteiner Brauereien, Werbe-, Organisations- und Musikfachleute zusammengeschlossen haben, übernimmt in diesem Jahr die Durchführung des Stadtfestes und plant darüber hinaus künftig weitere kulturelle Aktivitäten in Traunstein.

Los geht's entgegen den früheren Gepflogenheiten erst um 18 Uhr. Die "One-way-Regelung", bei der die Festbesucher beim Verlassen des Geländes die erneute Zutrittsberechtigung verlieren, soll dafür Sorge tragen, dass - insbesondere jugendliche Besucher - nicht das sich trauriger Beliebtheit erfreuende "Vor- oder Zwischenglühen" praktizieren und sich mit günstig erworbenem Alkohol "in Stimmung trinken". Kinder bis zwölf Jahre, die nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten hinein dürfen, haben freien Eintritt, Jugendliche bis 15 Jahre müssen fünf Euro, Besucher ab 15 Jahren neun Euro berappen - Personalausweise sind mitzubringen.

wz/Chiemgau-Zeitung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser