Neue Räume für Mittagsbetreuung

+
Mittagsbetreuung in Traunstein

Traunstein - Die Stadt Traunstein reagiert auf die steigende Nachfrage nach Mittagsbetreuung und investiert weitere 70.000 Euro.

Wenn am Mittag der Unterricht an den Traunsteiner Grundschulen endet, gehen immer mehr Kinder nicht nach Hause, sondern bleiben noch einige Stunden in der Mittagsbetreuung. Seit Jahren verzeichnet die Stadt Traunstein eine steigende Nachfrage nach dem Angebot, das vor allem eine Entlastung für berufstätige Eltern bedeutet. Für das neue Schuljahr gab es sogar so viele Anmeldungen, dass die vorhandenen Räume nicht mehr ausreichen. In der Ludwig-Thoma-Grundschule kann die Mittagsbetreuung noch im Gebäude stattfinden, nicht aber in der Grundschule Haslach. Hier sind 67 Mädchen und Buben angemeldet. Der tatsächliche Bedarf war jedoch erst am Ende der Sommerferien absehbar, nachdem die Mitarbeiter im Rathaus von der Welle der Anmeldungen regelrecht überrollt wurden.

Um die Mittagsbetreuung trotzdem für alle Kinder anbieten zu können, hat die Stadt für rund 70.000 Euro einen Container auf dem Schulgelände aufstellen lassen und für die nötige Ausstattung gesorgt. Am Montag können die Kinder ihre neuen Räume in Besitz nehmen. Am Eingang steht in bunten Buchstaben der Schriftzug „Herzlich willkommen in der Mittagsbetreuung“. Es gibt einen Vorraum mit Garderobe sowie einen Aufenthaltsraum mit Tischen, Stühlen und Schränken. Sogar ein Kicker ist vorhanden. „Wir wollten nicht nur eine Behelfslösung schaffen, sondern einen freundlichen Raum, in dem sich die Kinder auch wohlfühlen“, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke.

Die Mittagsbetreuung an der Haslacher Grundschule verteilt sich auf drei Gruppen, von denen aber nur eine im Schulhaus untergebracht werden kann. Für die zweite Gruppe wurde schon vor einigen Jahren ein Container aufgestellt. Nun kann auch die Mittagsbetreuung in der dritten Gruppe beginnen.

Insgesamt sind in Traunstein 130 Kinder angemeldet, davon 67 in Haslach und 63 an der Ludwig-Thoma-Grundschule.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser