Landschulheim Schloss Ising

Neue Roboter für Forscherklasse

+
Die neuen Lego-Roboter faszinierten die Schülerinnen und Schüler des Landschulheims.

Ising - Die jungen Forscher des Landschulheims Schloss Ising bekamen jetzt die Chance neue Lego-Roboter zusammenzubauen. Diese werden nun vielseitig im Schulalltag eingesetzt.

Neben den wichtigen Unterrichtsfächern bietet das Landschulheim Schloss Ising seinen Schülern in unterschiedlichen Formen sehr erfolgreich Möglichkeiten an, sich mittels moderner Technikbaukästen auch in praktischer Form mit den „MINT“ – Fächern auseinanderzusetzen.

Besonders geeignet ist dabei auch die Arbeit mit Lego-Robotern. Mit Unterstützung einer Traunreuter Firma konnten nun sechs der neuen Bausätze des Lego Mindstormes EV3 beschafft werden. Diese Systeme machen es für Schüler möglich unterschiedliche Fahrzeuge zu bauen, die durch geschickte Programmierung mit Hilfe von Sensoren für Farben, Abstände oder Geräusche vorgegebene Aufgaben bewältigen.

Verwendet werden diese Roboter im Wahlkurs Informatik der achten Jahrgangsstufe, im Grundkurs Informatik der Oberstufe und im Fach Natur und Technik der fünften und sechsten Klassen, also damit auch in der sogenannten Forscherklasse. Auch ein P-Seminar Robotik ist am Isinger Gymnasium geplant.

Zusätzlich können diese Lego-Roboter mit ihren Sensoren im Physik-Unterricht Daten und Messreihen erzeugen, die wiederum als Graphiken ausgedruckt werden.

Erfreulich sind auch die Ergebnisse der Schüler vom Landschulheim Schloss Ising, denn diese hatten vor kurzem erst einen Roboter-Wettbewerb gegen fünf andere Gymnasien gewonnen.

Pressemitteilung Gymnasium Landschulheim Schloss Ising

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser