Stunts brachten Zuschauer in Staunen

+
Wie "Monstertrucks" Personenkraftwagen verschrotteten, ist auf dem linken Bild zu sehen. Rechts begibt sich ein Beifahrer auf dem Autodach in eine Feuerwand.

Traunstein - Höhepunkt und gleichzeitig Schlusspunkt von Joy Kaselowskys Aktion-Show "Stunt Master" in Traunstein-Haslach war der Auftritt von zwei Monstertrucks.

Vor den Augen von einigen hundert Zuschauern verschrotteten die beiden 350 PS starken und rund 7500 Kilogramm schweren "Monster" geradezu genüsslich zwei Personenkraftwagen unter ihren riesigen Reifen. Zuvor hatten die Stuntmänner der Truppe die Leute mit waghalsigen Einlagen unterhalten. Motorradfahrer sprangen mit Hilfe von Rampen über Fahrzeuge oder fuhren durch lodernde Feuerwände - eine "heiße" Nummer, wie die Zuschauer meinten. Mit Personenkraftwagen zeigten die Stuntmänner mit qualmenden Reifen Power Slides und nach einer Fahrt über eine Rampe bis zu sieben spektakuläre überschläge-- eine Stuntnummer, die sie bereits für die TV-Serie "Alarm für Cobra 11" durchgeführt haben.

Mit einem Kollegen als Beifahrer auf dem Dach preschte einer durch eine Feuerwand. Dies ist allerdings für Privatleute nicht zur Nachahmung empfohlen, wie die Ansagerin treffend feststellte. bjr

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser