Premiere des "Chiemgau-Liedes"

+
Zeigte sich angetan vom "Chiemgau-Lied": Verkehrsminister Peter Ramsauer auf der Grünen Woche in Berlin.

Berlin/Landkreis - Ausgerechnet mitten in Preußen feierte das "Chiemgau-Lied" seine Uraufführung. Unter den Zuhörern war auch Verkehrsminister Ramsauer .

Eine musikalische Premiere der besonderen Art erlebte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer bei seinem traditionellen Besuch auf der Grünen Woche in Berlin: Zum Abschluss seines Rundgangs erschollen in der Bayernhalle heimatliche Klänge. Hans Zunhammer aus Traunwalchen brachte das „Chiemgau-Lied“ stimmungsvoll auf die Bühne.

Publikum und Minister zeigten sich begeistert. Das Urteil fiel einhellig aus: das schwungvolle Lied sei eine tolle Werbung für die Schönheiten des Chiemgaus

Ramsauer: Infrastruktur im ländlichen Raum fördern

Bereits im vierten Jahr hintereinander war Bundesverkehrsminister Ramsauer zu Gast auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Wie immer stand sein Rundgang ganz im Zeichen des ländlichen Raums. „Als Infrastrukturminister liegen mir diese Regionen ganz besonders am Herzen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig gute Verkehrsverbindungen für die Bürger in ländlichen Räumen sind“, betonte Ramsauer.

Bayerische Klänge in Berlin:

Chiemgau-Lied: Bayerische Klänge in Berlin

Ramsauer auf der Grünen Woche:

Peter Ramsauer auf der Grünen Woche

Eine Premiere feierte auch Ramsauers Ministerium, das sich in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Stand präsentierte. „Wir zeigen hier die Vielfalt unseres Engagements für die ländlichen Räume“, freute sich der Minister über die umfangreiche Ausstellung seines Hauses.

Dank an die Initiatoren des Bürgerbusses Chiemsee

Herzlich bedankte sich Ramsauer bei den Initiatoren des Bürgerbusses Chiemsee, die mit ihren Kollegen vom Biberger Bürgerbus mit ihrer Idee für bürgernahe Mobilität beim Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ ausgezeichnet wurden und daher am Stand des Ministeriums vertreten waren. Weitere Stationen des Programms waren neben Visiten bei heimischen Anbietern aus dem Chiemgau unter anderem die Stände Landfrauen und des Landvolks sowie der Erlebnisbauernhof. Krönender Abschluss war wieder die heimatliche Bayernhalle, in der die Musik diesmal besonders zünftig erklang.

Der sechste Tag auf der grünen Woche in der Bayernhalle

Tag sechs auf der Grünen Woche in der Bayernhalle

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser