Mikrowelle explodiert - Brand

Bergen - Erst gab es einen lauten Knall, dann rauchte es: Eine 35-Jährige stellte am Freitagmorgen fest, dass ihre Küche brennt. Grund: Ein Kurzschluss in der Mikrowelle.

Zu einem Küchenbrand kam es am Freitagmorgen in Bergen. Eine 35-jährige Bergenerin befand sich gegen 7.30 Uhr im Garten ihres Anwesens, als sie einen Knall hörte.

Als sie kurz darauf eine starke Rauchentwicklung feststellte, versuchte sie den Brand in der Küche mittels Gartenschlauch zu löschen. Hierbei kamen ihr noch mehrere Personen aus einem angrenzenden Handwerksbetrieb zu Hilfe. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden.

Es wurde festgestellt, dass der Brand durch einen Kurzschluss an der Mikrowelle ausgelöst wurde. Die 35-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr war mit ca. 20 Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser