Maskierter mit Pumpgun in Traunstein

Traunstein - Nach erfolgreicher Fahndung nach einem mit einer Pumpgun bewaffneten Maskierten in der Traunsteiner Innenstadt gab es Entwarnung.

Am Montag gegen 17.50 Uhr ging bei der Polizei Traunstein die Mitteilung ein, dass ein maskierter Mann bewaffnet mit einer so genannten „Pumpgun“ in der Innenstadt gesehen worden sei. Dank einer mit vielen Kräften eingeleiteten Fahndung, wurde der Betreffende wenig später in einer Parkgarage gefunden und vorläufig festgenommen.

Es stellte sich schnell heraus, dass hier kein potenzieller Amokläufer ins polizeiliche Netz gegangen war: „Täter“ war ein 15-Jähriger aus Traunstein, der in unmittelbarer Nähe der Polizei wohnt. Die Maskierung rührte von einer aufgrund des schlechten Wetters tief ins Gesicht gezogenen Kapuze. Bei der beobachteten Waffe handelte es sich um ein Spielzeuggewehr im Design der legendären Winnetou-Waffe.

Da keinerlei Verstöße oder sonstiges Fehlverhalten des Jugendlichen vorlag, wurde dieser unverzüglich wieder entlassen.

Auch wenn sich in diesem Fall die Angelegenheit nachträglich als harmlos herausstellte, bittet die Polizei verdächtige Wahrnehmungen dennoch den zuständigen Stellen mitzuteilen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser