Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Börsenexperten mit Herz

Die Tutorinnen Miriam Baumann, Tarfa Bahan, Cindy Langer und Eleni Alexandridis sowie die Lehrkräfte Walter Heil und Sara Emami bei der Übergabe der Spoende an Martin Laxganger (rechts)
+
Die Tutorinnen Miriam Baumann, Tarfa Bahan, Cindy Langer und Eleni Alexandridis sowie die Lehrkräfte Walter Heil und Sara Emami bei der Übergabe der Spoende an Martin Laxganger (rechts)

Ising - Eine Spende für einen Förderverein für Behinderte und die Silbermedaille beim Planspiel Börse: Beim Landschulheim Ising beginnt das Jahr mit guten Nachrichten!

Dem Förderverein Reiten für Behinderte e.V. spendeten die Isinger Schüler die Summe von 926 Euro. Dieser Betrag stammt aus dem Adventsbasar, zu dem kürzlich alle Isinger Gymnasiasten beigetragen hatten, indem sie weihnachtliche Präsente bastelten und verkauften. Nun konnten sie den Erlös Martin Laxganger vom Förderverein Reiten für Behinderte e. V. übergeben. Diese regionale Einrichtung arbeitet mit Pferden, um Behinderte zu therapieren.

Erfolgreiche Teilnahme am Börsenspiel

Beim Planspiel Börse, das deutschlandweit für Schüler ausgerichtet wurde, erreichten zwei Schüler des Landschulheim Schloss Ising den zweiten Platz im Landkreis Traunstein.

Erfolgreiche Spekulanten beim Planspiel Börse: Julian Wurmannstätter, Tim Scherschmidt und ihr Wirtschaftslehrer Jürgen Fuchs (von rechts)

Die Neuntklässler Julian Wurmannstätter und Tim Scheerschmidt hatten innerhalb von drei Monaten „bei schwieriger Marktlage“, wie die Juroren der Traunsteiner Sparkasse versicherten, aus 50 000 Euro Startkapital schlussendlich 54 185.86 Euro erwirtschaftet. Von den 151 Teilnehmern aller Landkreisschulen hatten nur 62 überhaupt ein Plus erzielt. Die ersten zehn erhielten dafür eine Auszeichnung. Für ihren zweiten Platz konnten die beiden Gymnasiasten, die unter dem Team-Namen „Isinger Freestyler“ auftraten, 250 Euro Siegprämie einheimsen.

Quelle: Walter Heil/Landschulheim Schloss Ising

Kommentare