Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Landratswahl im Landkreis Traunstein

Sechs Kandidaten wollen Landrat Steinmaßl beerben

Wer wird Landrat Hermann Steinmaßl beerben?
+
Wer wird Landrat Hermann Steinmaßl beerben?

Landkreis - Die Frist ist um 18 Uhr abgelaufen: Jetzt steht fest, dass insgesamt sechs Kandidaten die Nachfolge von Landrat Hermann Steinmaßl antreten wollen.

Wie das Landratsamt Traunstein soeben mitteilte, wurden für die Wahl des Landrats folgende Wahlvorschläge eingereicht:

Bei der Wahl 2008 waren es noch sieben Kandidaten.

Für die Wahl des Kreistags wurden folgende Wahlvorschläge eingereicht:

  • CSU: 70 Kandidaten
  • SPD: 70 Kandidaten
  • FW/UW: 70 Kandidaten
  • Grüne: 70 Kandidaten
  • BP: 70 Kandidaten
  • ÖDP: 70 Kandidaten
  • FDP: 25 Kandidaten

Insgesamt wurden 445 Kandidaten eingereicht, 2008 waren es noch acht Wahlvorschläge mit 472 Kandidaten.

Die offiziellen Bekanntmachungen sind im Landratsamt, Gebäude A, angeschlagen und werden zudem im Amtsblatt des Landkreises Traunstein veröffentlicht.

Am Dienstag, 4. Februar 2014, befindet der Wahlausschuss über die Gültigkeit der Wahlvorschläge.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Kommentare