Landratsamt: Keine Panik wegen Schweinegrippe

Traunstein - Am Gesundheitsamt Traunstein häufen sich besorgte Anfragen von Schulen und Kindergärten bezüglich „Vorsichtsmaßnahmen“ beim Auftreten der sogenannten Schweinegrippe.

Dazu stellt der Leiter des Gesundheitsamtes Traunstein, Dr. Franz Heigenhauser, folgendes fest: Auf Grund der Erfahrungen mit den klinischen Verläufen der Schweinegrippe, die in etwa denen der saisonalen Grippe ähneln, sind keine spezifischen Vorsichts- bzw. Quarantänemaßnahmen mehr angezeigt.

Die Frage eines Kindergarten- bzw. Schulbesuches ist in Absprache mit dem behandelnden Arzt zu treffen und hat sich einzig und allein an der klinischen Symptomatik zu orientieren.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein - Gesundheitsamt

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser