Anmeldung ab sofort möglich

Zusatzqualifikation „Natur- und Landschaftspfleger“

Umfassend ausgebildet und mit der richtigen Ausrüstung kann Natur- und Landschaftspflege richtig Spaß machen.
+
Umfassend ausgebildet und mit der richtigen Ausrüstung kann Natur- und Landschaftspflege richtig Spaß machen.

Landkreis - Die Fortbildung bietet, aufbauend auf einem Berufsabschluss in einem „grünen“ Beruf eine Zusatzqualifikation im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird 2021/2022 von der Regierung von Oberfranken ein Fortbildungslehrgang zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger/zur Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin durchgeführt. Die Fortbildung bietet, aufbauend auf einem Berufsabschluss in einem „grünen“ Ausbildungsberuf wie Landwirt, Gärtner oder Forstwirt, eine Zusatzqualifikation auf Meisterniveau für alle Interessenten, die sich im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege weiterbilden möchten. Der Kurs erstreckt sich über 17 Wochen, die auf den Zeitraum von September bis Juli verteilt sind. Beginn ist am Montag, 27. September 2021. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren betragen 1000 Euro bzw. 250 Euro. Anmeldungen sind ab sofort bei der Regierung von Oberfranken möglich. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2021.

Weitere Informationen und Anmeldung: Tel: 0921/6041464, E-Mail: iris.prey@reg.ofr.bayern.de und unter www.regierung.oberfranken.bayern.de/aufgaben/253031/253033/leistung/leistung_61103/index.html

Pressemitteilung AELF Traunstein

Kommentare