Waldbrandgefahr wieder gestiegen

Luftstaffel startet mit Beobachtungs-Flügen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Es geht mit großen Schritten auf den Sommer zu und damit ist auch die Waldbrandgefahr wieder hoch. Ab sofort gibt es deshalb wieder Beobachtungsflüge über die heimischen Wälder. Das teilt die Regierung von Oberbayern mit.

Aufgrund der zunehmenden Trockenheit fliegt die Luftstaffel Oberbayern laut der Bayernwelle regelmäßig zu Beobachtungsflügen über den Landkreis Traunstein und das Berchtesgadener Land aus.

Besonders gefährdet sind Wälder auf leichten sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder sowie flachgründige, trockene und schneefreie Standorten in den Alpen. Einige Punkte sind in diesem Zusammenhang besonders zu beachten, so das oberbayerische Landwirtschaftsamt: zünden Sie keine offenen Feuer im Wald oder weniger als 100 Meter entfernt, werfen sie keine brennende oder glimmende Dinge weg, rauchen Sie nicht im Wald, verbrennen Sie keine Pflanzenreste und Bodendecken und zünden Sie auch kein offenes Licht.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser