Pressemitteilung Kreiswasserwacht Traunstein

Schnell und sicher im Wasser unterwegs

Landkreis Traunstein - Richtig schwimmen zu können zählt zu den Fähigkeiten, die jeder Mensch möglichst schon in der Kindheit lernen sollte.

Darum veranstaltet die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus auch 2019 einen Klassenwettbewerb im Schwimmen und Rettungsschwimmen für alle allgemeinbildenden Schulen. Dadurch soll die noch immer beträchtliche Zahl der Nichtschwimmer und unsicheren Schwimmer reduziert werden. Außerdem sollen junge Menschen für das Rettungsschwimmen begeistert werden.

"Es ist ganz wichtig, dass alle Kinder und Jugendlichen vernünftig schwimmen lernen. Als Wasserwacht erleben wir leider immer wieder tragische Unfälle von Personen, die nie richtig schwimmen gelernt haben. Durch den Besuch eines vernünftigen Schwimmkurses in jungen Jahren hätten viele dieser Unfälle vermieden werden können. Außerdem macht Kindern und Jugendlichen das Baden und Schwimmen viel mehr Spaß, wenn sie sich im Wasser sicher fühlen und ihre Eltern müssen sich weniger Sorgen machen", betont Hans-Michael Weisky, der Vorsitzende der Kreiswasserwacht Traunstein und ergänzt: "Der Klassenschwimmwettbewerb ist eine tolle Möglichkeit, das Schwimmen zu üben und auch zu sehen, wo es noch Trainingsbedarf gibt."

Erst- bis Neuntklässler können teilnehmen Teilnehmen können an diesem Wettbewerb alle interessierten Schulen mit ihren Schülern von der ersten bis zur neunten Klasse. Gemäß der im Schwimmbecken erreichten Punktzahl erhält jeder Schüler das entsprechende Schwimmabzeichen. Außerdem werden ein Klassendurchschnitt berechnet und die besten Klassen durch Wasserwachtsvertreter in ihren Schulen ausgezeichnet. "Im Vordergrund steht beim Klassenschwimmwettbewerb aber primär die Freude der Kinder am sicheren Schwimmen zu wecken und weniger das Wettmessen zwischen den Schülern oder Klassen", erklärt Weisky. Das Schwimmen findet im Juli in den heimischen Schwimmbädern statt und wird auf Wunsch von ehrenamtlichen Helfern der Wasserwacht begleitet. Durch den Wettbewerb geführt werden die Klassen vom jeweiligen Klassenlehrer.

Beteiligung in den Vorjahren sehr hoch Die Kreiswasserwacht Traunstein bittet alle interessierten Schulen um zeitnahe Rückmeldung, welche Klassen an dem Klassenschwimmwettbewerb teilnehmen werden. Die Ausschreibung und Wertungslisten sowie weitere Informationsmaterialen sind unter der unten angegebenen Kontaktadresse erhältlich. Die Ergebnisse müssen bis spätestens 13. Juli gemeldet werden. "Die Beteiligung in den letzten beiden Jahren war hervorragend. Wir hoffen darauf, dass in diesem Jahr ähnliche viele Schulen und Klassen mitmachen werden", sagt Weisky.

Kontaktadresse: Kreiswasserwacht-Traunstein; Gewerbepark Kaserne 13; 82378 Traunstein; Telefon: 0861/98973-24; Fax: 0861/98973-33

Pressemitteilung Kreiswasserwacht Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/NestlÈ Deutschland AG

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT