Musiksommer zwischen Inn und Salzach

Kammermusik-Abend im Kloster Raitenhaslach

Landkreis Traunstein - Der Cellist Wen-Sinn Yang und der Pianist Dieter Lallinger sind seit Jahren ein renommiertes Duo, international gefragt und auch den Konzertbesuchern des "Musiksommers zwischen Inn und Salzach" bestens bekannt.

Sie präsentieren zum Musiksommerkonzert am 12. August um 20 Uhr in der Aula maior von Kloster Raitenhaslach absolute Meisterwerke der Literatur für Violoncello und Klavier.Auf dem Programm stehen Mendelssohn Bartholdys Variations concertantes op. 17, Beethovens Sonate A-Dur op. 69 und Chopins Sonate g-Moll op. 65. Ein Erlebnis sind zudem die Moderationen von Wen-Sinn Yang. Mit pädagogischem Geschick und sympathischer Ausstrahlung bringt er Komponisten, Werke und Musik dem Publikum verständlich näher.

Wen-Sinn Yang zählt als Kammermusiker und Solist bis heute zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten im Cellofach. Seit dem Gewinn des Ersten Preises beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf 1991 ist Wen-Sinn Yang ein gern gesehener Gast auf den bedeutenden Konzertpodien und Musikfestivals in Europa und Asien. Er musizierte mit Dirigenten wie Sir Colin Davis, Lorin Maazel und Mariss Jansons. Sein äußerst breit gefächertes Repertoire ist auf über 20 CD-Einspielungen dokumentiert. Der in Bern geborene Musiker taiwanesischer Abstammung studierte in Zürich und in Berlin. Im Anschluss an sein Engagement als Erster Solocellist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wurde er 2005 als Professor an die Hochschule für Musik und Theater München berufen.

Der Rosenheimer Pianist Dieter Lallinger, geboren in München, studierte an der dortigen Hochschule für Musik und Theater von 1964-69 bei Ludwig Hoffmann und Maria Hindemith-Landes. Lallinger erhielt 1972 den staatl. Förderungspreis für junge Künstler und Schriftsteller, verliehen vom Freistaat Bayern und war Preisträger bei mehreren internationalen Wettbewerben. Dieter Lallinger machte Tourneen durch Skandinavien, Griechenland und den Nahen Osten und ist Prof. em. der Universität der Künste, Berlin.

Karten gibt es bei Bürgerhaus Burghausen Tel.: 08677/97400; Tourist-Info Burghausen Tel.: 08677/887140 und -141; Inn-Salzach-Ticket Tel.: 01805/723636

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser