In allen Rathäusern des Landkreises erhältlich

120 Gutscheine: Der neue Freizeitpass ist da!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei der Vorstellung des Freizeitpasses 2017 erhielten auch die ersten zehn Gewinnerinnen und Gewinner des Preisrätsels aus dem Vorjahr ihre Preise, die sinnvollerweise in Absprache mit den Eltern ausgesucht wurden.

Landkreis Traunstein - Rechtzeitig zu Ostern hat das Traunsteiner Amt für Kinder, Jugend und Familie wieder den beliebten Freizeitpass herausgegeben.

Der Freizeitpass ist ab sofort in allen Rathäusern des Landkreises Traunstein für drei Euro erhältlich, gilt ein Jahr und bietet 120 Gutscheine für freie oder ermäßigte Eintritte in den verschiedensten Freizeiteinrichtungen in der Region. Dazu gehören zum Beispiel Hallen- und Freibäder, Berg- und Rodelbahnen, Skilifte, Burgen und Schlösser, Tier- und Freizeitparks, Theater und Schiffsfahrten. "Neue und ganz spannende Angebote sind Indoor-Spielplätze, Kletterparks, Abenteuerspielplätze oder Piratenfahrt", so Ulli Himstedt von der Kommunalen Jugendarbeit bei der Vorstellung des Passes am Montag. Natürlich gehört auch wieder ein Preisrätsel mit vielen attraktiven Gewinnmöglichkeiten dazu.

Dr. Norbert Wolff vom Amt für Kinder, Jugend und Familie dankte vor allem den beteiligten Privatfirmen und Gemeinden. Ohne ihr Entgegenkommen würde es den Freizeitpass in dieser Form nicht geben. "Der erste Freizeitpass 1994 hatte 36 Gutscheine, jetzt sind es 120. Davon sind heuer 14 Angebote neu. Die gute Akzeptanz ist für uns die Bestätigung, dass wir eine wertvolle Ergänzung in Sachen Freizeitgestaltung vorhalten", so Dr. Wolff.

Jugendamtsleiter Franz Feil sieht den Freizeitpass als Ergänzung der vielen Ferienprogramme, die Jahr für Jahr von den Städten und Gemeinden organisiert werden. "Ein wichtiges Anliegen ist uns auch der Inklusionsgedanke. Behinderten- und rollstuhlgerechte Einrichtungen sind deswegen besonders gekennzeichnet." Zudem würden viele Vergünstigungen auch den Eltern sowie anerkannten Jugendleitern als Dank für ihr Engagement gewährt.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser