Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Einblicke in die Innenwelten der Demenz

Landkreis Traunstein - Im Rahmen dieser Weiterbildung erhalten Ehrenamtliche in der Nachbarschaftshilfe, im Besuchsdienst von Kliniken und Seniorenheimen sowie pflegende Angehörige einen Einblick in die Innenwelten von Menschen mit Demenzerkrankung.

Demenz ist mehr als eine kognitive Störung. Demenz ist eine tiefgreifende Veränderung der Art und Weise, wie die erkrankten Menschen sich und ihre Umwelt erleben. Bei dieser Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, was die wichtigsten Bedürfnisse der Betroffenen in dieser Situation sind. So ist man in der Lage, das Verhalten demenzerkrankter Menschen anders wahrzunehmen und zu interpretieren sowie Indikatoren für den Umgang mit ihnen abzuleiten.

Referentin ist Frau Barbara Markota, Ergotherapeutin in der sozialen Begleitung im Caritas-Altenheim St. Irmengard. Nach einer Vorstellung des neuen Seniorenheims wird sie den Fachvortrag halten und Impulse für das eigene Handeln der Teilnehmer geben. Im Anschluss ist eine Aussprache zum Thema Demenz und seine Bedeutung für das Engagement in der Seniorenbegleitung vorgesehen.

Der Termin

  • Freitag, 29. März
  • Beginn: 15 Uhr
  • Caritas-Altenheim St. Irmengard
  • Herzog-Wilhelm-Straße 20, 83278 Traunstein

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis zum 27. März bei der Freiwilligenagentur Traunstein unter Tel.: 0861 58235 oder per E-Mail unter freiwilligenagentur@traunstein.bayern möglich.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT