Moore.Vielfalt.Oberbayern

Ausstellung: Moore als Lebensgrundlage

Landkreis Traunstein - Bis zum 13. Juni ist im Landratsamt Traunstein während der normalen Öffnungszeiten die Ausstellung "Moore.Vielfalt.Oberbayern" zu sehen.

Insgesamt zwölf Tafeln im Eingangsbereich sowie im Treppenhaus des Gebäudes B informieren über die enorme Bedeutung der Moore für Landschaft und Klima. Die Ausstellung erläutert das "Klimaschutzprogramms Bayern 2050", das seit 2016 nach und nach auch in Teilen des Landkreises Traunstein umgesetzt wird. 

Preisinger Moos und Waginger Weitmoos

So sollen im Preisinger Moos in Traunstein sowie im Waginger Weitmoos Moorgrundstücke für eine spätere Renaturierung gewonnen werden. Dabei bieten Stadt und Marktgemeinde zusammen mit dem Freistaat Bayern den Grundbesitzern an, ihre Moorflächen zu kaufen oder zu pachten, damit diese später wieder in intakte Regenmoore zurückgebaut werden. Die beiden Kommunen bezahlen 10 Prozent und der Freistaat Bayern 90 Prozent der Grundstücksicherungen, ohne einen eigenen finanziellen Nutzen oder Vorteil davon zu haben. Sobald mehrere benachbarte Grundstücke zur Verfügung stehen, werden die kleinen Entwässerungsgräben und Torfstiche in diesen Bereichen wieder geschlossen. Inzwischen stehen in beiden Mooren bereits einige Flächen für eine Renaturierung bereit. 

Betreut wird das Projekt von Moorfachfachfrau Bärbel Gänzle. Zusammen mit dem Leiter der Unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt Manfred Mertl ist sie optimistisch, dass auch weitere Eigentümer ihre Grundstücke dem Freistaat Bayern zur Verfügung stellen werden. "Wetter-Extreme, der Reichtum der heimischen Natur und der Schutz der Lebensgrundlagen hängen auch eng mit lokaler Verantwortung zusammen", so Bärbel Gänzle.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser