100 Tage nach der Kommunalwahl

Die JU erobert das Traunsteiner Rathaus

Landkreis Traunstein - Am 8. August vor hundert Tagen fanden in ganz Bayern die Kommunalwahlen statt. Das Ergebnis ist besonders für die Junge Union in der Stadt Traunstein sehr erfreulich.

Ortsvorsitzende Isabelle Thaler zeigt sich sichtlich stolz: „Wir haben als JU bei der Kommunalwahl einen absoluten Rekord gebrochen!“ Sie erklärt, dass mit Dr. Christian Hümmer seit Jahrzehnten nun endlich wieder ein ehemaliger JUler auf dem Chefsessel im Rathaus sitzt. Noch nie gab es in Traunstein so viele JU-Stadträte wie jetzt – mit Thaler, Baur und Kaiser besteht nun fast ein Drittel der CSU-Fraktion aus JU-Mitgliedern.


Die JU übernimmt mit Baur als Fraktionsvorsitzendem und Thaler als seiner Stellvertreterin führende Positionen nicht nur in der Fraktion, sondern auch im gesamten Stadtrat. So bekleiden alle drei wichtige Referentenposten: Thaler ist Referentin für „Familie, Kinder und Senioren“, Baur für „Stadtentwicklung, Infrastruktur und Mobilität“ und Kaiser kümmert sich um „Feuerwehren und Hilfsorganisationen“.

Pressemitteilung der Junge Union in der Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa/picture-alliance

Kommentare