Lärm und Staub

+
In der kommenden Woche beginnt im Klinikum Traunstein die Sanierung des Ostflügels. Der alte Heizungskamin (siehe Gerüst) wurde bereits abgebrochen.

Traunstein - Im Juni 2007 hat die Regierung von Oberbayern grünes Licht für den Bauabschnitt sieben im Klinikum Traunstein gegeben.

Ab der kommenden Woche werden in diesem Bauabschnitt die Bettenzimmer des Ostflügels bei laufendem Betrieb saniert. Die betroffenen Teilbereiche werden dabei durch Staubwände abgeschottet.

Der Vorstand der Kliniken Südostbayern AG, Stefan Nowack, bittet Patienten und Besucher um Nachsicht und Verständnis, wenn es durch die Bauarbeiten dennoch zu unvermeidlichen Beeinträchtigungen wie zum Beispiel Baustellenlärm kommen sollte. Es werden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um diese Beeinträchtigungen in Grenzen zu halten. Ferner wird es zu Einschränkungen bei der Belegung kommen, weil während der Sanierung ein Teil der Bettenstellplätze wegfällt.

Im Zuge der Sanierung werden die Sanitärbereiche, Böden und Wände der Bet-tenzimmer abgebrochen und neue Installationen und Sanitärzellen sowie Estriche und Böden eingebaut. Ebenso erfolgt die energetische Sanierung nach der aktuellen Energieeinsparverordnung, also Fassaden- und Dachdämmung sowie Einbau neuer Fenster. Die neue Lüftungsanlage wird auf dem Dach positioniert und ist mit einer Wärmerückgewinnungsanlage ausgestattet.

Zusätzlich zur Sanierung der Bettenzimmer wird die Dachabdichtung erneuert und die Fensterkonstruktion am Haupttreppenhaus ausgetauscht. Der alte Heizungskamin wurde bereits abgebrochen. Die Sanierung wird in zwei Abschnitten ausgeführt. Der erste Sanierungsabschnitt wird im Oktober 2010 fertig gestellt. Der Sanierungsabschnitt zwei folgt von April 2011 bis Oktober 2011.

bjr/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser