Bauarbeiten: Vollsperrung der B299

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Vom 12. August bis zum 30. August muss die B299 gesperrt werden. In zwei Bauabschnitten werden Straßenarbeiten durchgeführt.

Derzeit laufen bereits die Arbeiten zur Sanierung der Bundesstraße B 299 von Tacherting bis Lengloh. Ab Montag, 12. August bis voraussichtlich zum Freitag, 30. August muss die Bundesstraße B 299 für den Verkehr in zwei Abschnitten voll gesperrt werden.

Die Instandsetzungsarbeiten der Bundesstraße 299 werden im Wesentlichen zwei Bauabschnitte aufgeteilt.

Erster Bauabschnitt

Ab Montag, 12. August beginnen die Fräsarbeiten im gesamten Streckenbereich vom nördlichen Ortseingang von Tacherting bis zur Degussazufahrt nördlich von Lengloh. Die Fräsarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 14.August.

Die Vollsperrung der Bundesstraße erstreckt sich ab Montag, 12. August bis voraussichtlich Freitag, 23. August auf den Streckenabschnitt zwischen der Einmündung der Kreisstraße TS 24 (Feichtner Straße) bis zur Degussazufahrt nördlich von Lengloh. Dies bedeutet, dass die Fräsarbeiten nördlich der Einmündung der Feichtner Straße bis zum nördlichen Ortseingang von Facherting unter Verkehr ausgeführt werden.

In diesem Abschnitt ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Tachtering ist in dieser Zeit von Norden her erreichbar.

Zweiter Bauabschnitt

Ab Montag, 26. August bis voraussichtlich Freitag, 30. August wird dann der Abschnitt zwischen der Einmündung der Kreisstraße TS 24 (Feichtnerstraße) und dem nördlichen Ortseingang von Tacherting für den Verkehr voll gesperrt.

Aus Richtung Süden ist Tacherting dann wieder über die B 299 erreichbar.

Während der Vollsperrung der Bundesstraße 299 wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Umleitung wird südlich Wiesmühl an der Alz über die Kreisstraßen TS 20, TS 8 nach Emertsham und weiter über die Staatsstraße 2091 zurück zur B 299 in Trostberg geleitet.

Für die Fahrtrichtung Norden wird in Trostberg ebenfalls über die oben genannten Straßen umgeleitet. Zusätzlich wird dem Verkehrsteilnehmer südlich Lengloh über Oberfeldkirchen eine Umleitungsstrecke angeboten.

Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert

Für die Anwesen, die im Baubereich ausschließlich über die Bundesstraße erreichbar sind, wird in Abstimmung mit der bauausführenden Firma die Zufahrtsmöglichkeit gewährleistet.

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Behinderungen um Verständnis.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser