Jungpolitiker übernimmt Arbeitskreis Umwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Sepp Mayer, Mitglied der Jungen Union Chieming, wurde kürzlich zum Vorsitzenden des CSU-Arbeitskreises Umwelt gewählt.

Der Kreisverband der Jungen Union im Landkreis Traunstein freut sich besonders über den Generationenwechsel im CSU-Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung (AKU). Durch die Wahl zum Kreisvorsitzenden sprachen die Mitglieder dem jungen Sepp Mayer großes Vertrauen aus.

Siegfried Walch, Kreisvorsitzender der JU gratulierte Mayer herzlich zur Berufung und betonte, dass dieser als ehrlicher Kerl mit Verstand und Fachwissen ideal für diesen Job sei. Mit viel Engagement bringt sich Mayer seit längerer Zeit nicht nur in der JU Chieming sondern auch auf Kreisebene in die Arbeit der politischen Jugendorganisation ein. Als Geschäftsführer des eigenen Landschaftspflegebetriebs kann Mayer das nötige Know-How in seine neue Aufgabe einbringen.

„Ich war immer Anhänger davon, Fachleute in die Politik zu bringen“, so Walch, „Mayer ist meiner Meinung nach die Idealbesetzung, weil er nicht nur vom Fach ist sondern ihm auch die Anliegen der Bürger besonders am Herzen liegen“.

Mayer freute sich auf seine neue Aufgabe. Es sei eine Herausforderung, die Interessen der Gesellschaft und die der Natur in Einklang zu bringen, allerdings freue er sich genau auf diese Herausforderung. Immerhin sei die Natur ein Geschenk dass es zu bewahren gelte. Gerade in unserer schönen Region sei die Landschaft wichtiges Kapital dass es zu schützen und zu fördern gelte. Durch viele aktuelle Themen wie den Autobahnausbau oder alternative Energien scheint auch gesichert, dass ihm so schnell nicht langweilig wird.

Pressemitteilung CSU-Arbeitskreis Umwelt

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser