12 1/2 Jahre Haft für Heroin-Transport

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der 22-jährige Angeklagte hatte vom Richter keine Nachsicht zu erwarten. Er wurde mit der Höchststrafe bedacht.

Traunstein - 63 Kilogramm Heroin sind keine Lappalie. Diese Erfahrung muste jetzt auch ein 22-jähriger Drogenkurier machen: Er wurde vom Gericht zur Höchststrafe verurteilt.

Weil er auf der Inntalautobahn mit 63 Kilo Heroin erwischt worden ist muss ein 22 Jahre alter Bulgare für 12½ Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Traunstein sprach in gestern schuldig.

Er hatte im letzten August 125 Päckchen Heroin in seinem Skoda versteckt, als die Polizei ihn auf der Höhe von Raubling kontrolliert hat. Der Bulgare wusste laut eigener Aussage nicht, was er transportierte – gab aber zu daran gedacht zu haben, dass etwas verbotenes im Auto sein könnte.

Er habe für die Fahrt nur 1500 Euro bekommen. Die Hintermänner und Drahtzieher konnte die Polizei bis jetzt nicht ausfindig machen.

Erfahren Sie hier mehr zum Tathergang.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser