Preise am Naturbadesee erhöht

Das Baden in Inzell wird teurer

  • schließen

Inzell - Die letzte Erhöhung der Eintrittspreise liegt zehn Jahre zurück, außerdem muss sich auch Inzell einem Gerichtsurteil beugen: Nun wurden die Preise am Natursee erhöht.

Am Montagabend entschied sich der Gemeinderat dafür, die Eintrittspreise am Natursee künftig zu erhöhen. Von nun an gilt:

  • Erwachsene 4 Euro (bisher zahlten Einheimische 3 Euro und Auswärtige 4,50 Euro - doch diese Sonderregelung wurde, am Beispiel Berchtesgaden, von einem Gericht gekippt).
  • Erwachsene mit Kurkarte 3,50 Euro (bisher 3 Euro).
  • Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren 2 Euro (bisher 1,50 Euro).
  • Behinderte 3,50 Euro.
  • Sechser-Karte für Erwachsene 20 Euro (bisher 15 Euro für Einheimische und 22,50 Euro für Auswärtige).
  • Sechser-Karte für Kinder 10 Euro (bisher 7,50 Euro).
  • Saisonkarte für Familien 80 Euro
  • Saisonkarte für Erwachsene 50 Euro (bisher 45 Euro).
  • Saisonkarte für Kinder 30 Euro (bisher 25 Euro).
  • Kombikarte Hallenbad und See 12 Euro (bisher 8 Euro für Einheimische und 9,50 Euro für Auswärtige).
  • Kombikarte Hallenbad und See für Kinder 8 Euro (bisher 5 Euro).
  • Kombikarte Hallenbad und See für Behinderte 10 Euro (bisher 7,10 Euro).
  • Abendkarte ab 18 Uhr 1 Euro.

Außerdem wurden auch die Schließzeiten 2017 für das Hallenbad festgelegt. Für Revisionsarbeiten wird zwischen 24. April und 12. Mai, sowie zwischen 13. November und 15. Dezember geschlossen sein. Die Sauna schließt zwischen 1. und 7. Mai.

Die Zukunft des Hallenbades steht aber ohnehin wegen der Hohen Unterhaltskosten auf dem Spiel. Am morgigen Mittwoch trifft sich erneut der Arbeitskreis zum Hallenbad um darüber zu beraten. Demnächst kommt das Thema dann wieder auf die Tagesordnung des Gemeinderates. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Inzell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser