Drei heimische Buben bei Pro7

"Galileo" in Inzell: Mit Luftmatratze ins Hallenbad - darf man das?

+
Szene aus dem Galileo-Beitrag vom Donnerstag. Acht Stunden lang wurde dafür mit den drei Inzeller Buben gedreht. 
  • schließen

Inzell - Drei Grundschüler aus Inzell stehen im Zentrum eines Beitrages der Wissenssendung Galileo - der Beitrag wurde am Donnerstagabend auf Pro Sieben ausgestrahlt.

Update Freitag:

Darf man mit Strandausrüstung und Luftmatratze ins Hallenbad? Ist zur Not auch die Unterhose im Schwimmbecken erlaubt? Und wer haftet, wenn beim unerlaubten Sprung vom Beckenrand ein anderer Schwimmer verletzt wird? 

Um diese Fragen zu beantworten drehte Pro Sieben für die Wissenssendung "Galileo" einen Beitrag aus dem Inzeller Hallenbad - und drei heimische Grundschüler standen für all die Szenen vor der Kamera. Hier können Sie den knapp zehnminütigen Beitrag online noch einmal anschauen.

Unser Artikel vom Donnerstagnachmittag:

Es ging um Tipps zum Alltag im Hallenbad - Mitte Januar war ein Filmteam daher in Inzell und drehte einen Beitrag für die Sendung "Galileo". Drei Inzeller Buben spielten dabei die Statisten in dem Film: Benedikt Maier, Johannes Dufter und Andreas Scholz. Satte acht Stunden war das Fernsehteam zum Dreh im Hallenbad.

Der Beitrag wird in der Galileo-Sendung am Donnerstag ausgestrahlt, bestätigte eine Pro-Sieben-Sprecherin gegenüber chiemgau24.de. Die Sendung beginnt um 19.05 Uhr, der Beitrag mit den Tipps zum Alltag im Hallenbad ist laut der Sprecherin eher am Sendungsbeginn, auf jeden Fall im ersten Teil von "Galileo" geplant. Der Beitrag soll knapp zehn Minuten dauern.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Inzell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser