Champions-League Gewinnspiel

Mega-Gewinn geht an Inzeller: Jetzt fährt er einen neuen Nissan X-Trail

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Holger Kirst aus Inzell gewinnt beim Champions-League Gewinnspiel. V.l.n.r.: Hedwig Kirst, Holger Kirst, Manfred Hipf, der Chef vom Ruhpoldinger Nissan-Autohaus

Inzell - Während einer Fußballspiel-Übertragung beantwortete er die Zuschauerfrage richtig und hatte sämtliches Glück auf seiner Seite: Holger Kirst aus Inzell darf jetzt einen neuen Nissan X-Trail sein Eigen nennen.

Gespannt verfolgte Holger Kirst aus Inzell im ZDF ein Champions-League-Spiel von Bayern München – und das obwohl er selbst ein bekennender "Schalke-Fan" ist. In diesem Zusammenhang erschien auf dem Bildschirm auch bald die Aufforderung, am Champions-League-Gewinnspiel teilzunehmen. Da Holger Kirst die Zuschauerfrage zu beantworten wusste, rief er beim ZDF an. Und siehe da, am 9. März wurde er von der Fernsehanstalt benachrichtigt und über seinen Hauptgewinn informiert.

Seine Frau Hedwig wollte das zunächst gar nicht glauben, „schließlich kommen ja immer wieder ominöse Gewinnbenachrichtigungen“. Ganz anders diesmal! Als nämlich auch noch der Chef des Ruhpoldinger Nissan-Händlers Manfred Hipf bei der Familie Kirst anrief und ihnen freudig mitteilte, dass der Gewinn in seinem Autohaus zur Abholung bereitsteht, war natürlich die Freude groß.

Kürzlich konnte der glückliche Gewinner seinen nagelneuen Nissan X- Trail 1,6 dci N- Vision im Wert von über 36.000 Euro entgegennehmen- und für seine Frau Hedwig hatte Manfred Hipf zudem auch noch einen Blumenstrauß parat.

Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 5,8, außerorts 4,6, innerorts 5,1: CO2-Emissionen: kombiniert 133 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm) Effizienzklasse A

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser