Sonderpreis für Hochwasser-Helfer

+
Archivbild vom 3.6.2013: Ein Helfer trägt in der Altstadt von Passau (Bayern) eine Frau von ihrem Arbeitsplatz ins Trockene.

Berlin/Landkreis - Für die freiwilligen Helfer in den Hochwassergebieten wird 2013 im Rahmen des Deutschen  Bürgerpreises eine Sonderehrung vergeben. Dazu kann jetzt nominiert werden.

Riesige Wassermassen haben zuletzt ganze Städte und Gemeinden überflutet. Zehntausende kämpften gemeinsam gegen das Hochwasser an. Darunter viele Freiwillige, die mit ihrem selbstlosen Engagement helfen, Existenzen zu sichern und den Betroffenen in einer Notlage zur Seite zu stehen.

Zu Ehren der zahlreichen freiwilligen Helfer in den Hochwassergebieten vergeben die Partner der Initiative „für mich. für uns. für alle." – engagierte Bundestagsabgeordnete, die Sparkassen, die Städte, Landkreise und Gemeinden – in diesem Jahr einen Sonderpreis. Auf www.deutscher-buergerpreis.de haben Bürgerinnen und Bürger ab sofort bis zum 31. Juli 2013 die Möglichkeit, ihre bewegenden Geschichten zu erzählen, Fotos hochzuladen und den vielen freiwilligen Helfern mit einer Nominierung für den Sonderpreis die verdiente Anerkennung zukommen zu lassen.

Ab dem 1. August 2013 kann jeder auf www.deutscher-buergerpreis.de die zehn beeindruckendsten „Hochwasser-Helfer" mit auswählen. Die Jury des Deutschen Bürgerpreises bestimmt daraus schließlich die Preisträger. Diese werden bei der feierlichen Preisverleihung am 2. Dezember 2013 im ZDF Zollernhof in Berlin stellvertretend für alle Engagierten in den Hochwasser-Gebieten ausgezeichnet.

Pressemitteilung Sparkasse Traunstein-Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser