Hells-Angels-Prozess geht weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch (16. Januar) am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet.

Traunstein - Am Landgericht steht heute der dritte Verhandlungstag im Hells-Angels-Prozess an. Der Prozess begann gleich mit mehreren Anträgen und einer Unterbrechung.

Am Landgericht Traunstein steht heute der dritte von insgesamt acht Verhandlungstagen im Hells-Angels-Prozess an. Schon die erste Auflage des spektakulären Prozesses zog sich über 22 Verhandlungstage. Der Grund: Vor allem jede Menge Anträge der Verteidigung.

Zum ersten Prozesstag:

Hells-Angels-Prozess "watsch-einfach"

Ähnlich begann die Neuauflage des Hells Angels-Prozesses in der vergangenen Woche. Am Mittwoch wurde der Prozess nach mehreren Anträgen noch am Vormittag unterbrochen. Am Freitag ging es dann mit ersten Vernehmungen und dem Verlesen der Anklageschrift weiter. Verantworten müssen sich ein Zahnarzt, ein Model-Agent und ein Hells-Angels-Mitglied. Sie sollen vor dreieinhalb Jahren an einem brutalen Überfall auf einen rumänischen Geschäftsmann in Reit im Winkl beteiligt gewesen sein.

Fotos vom ersten Verhandlungstag

"Hells Angels-Prozess" in Traunstein

Angeblich soll der Mann den Zahnarzt bei Aktiengeschäften betrogen haben. Der Geschäftsmann kann an dem Prozess nicht anwesend sein, er sitzt derzeit offenbar selbst in Rumänien in Haft.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser