Club Soroptimist Traunstein hilft Sule aus Ghana

Hände und Füße zur Strafe verbrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dem heute fünfjährigen Sule aus Ghana wurden in seiner Heimat zur Strafe Hände und Füße verbrannt. Für eine Operation des Buben in Deutschland spendete der Club Soroptimist die Hälfte der Einnahmen aus dem diesjährigen besonderen Flohmarkt am Blattlsonntag. Foto re

Traunstein - Eigentlich hatte der kleine Sule aus Ghana in seiner Heimat nur ein Geldstück verloren. Dafür bestrafte eine Tante aber den Dreijährigen auf bestialische Weise:

Sie hielt die kleinen Kinderhände und -füße solange ins Feuer, bis nur noch verbrannte Stümpfe übrig blieben.

Bewegt von diesem traurigen Schicksal spendete der Club Soroptimist Traunstein jetzt 2000 Euro für eine Operation und anschließende Rehabilitation. Bei einem Flohmarkt am Blattlsonntag in Traunstein hatte der Serviceclub rund 4000 Euro Erlös erzielt.

Münchner Ärzte erklärten sich bereit, Sule kostenlos zu operieren, aber viel Geld wird für den Flug nach München und die anschließende Rehabilitation gebraucht. Inzwischen lebt er noch in einem Heim des Ordens der Armen Schulschwestern für körperlich behinderte Kinder in Ghana. Damit er so bald wie möglich operiert werden kann, haben die Armen Schulschwestern ein Spendenkonto eingerichtet. Außerdem werden sie Sule für die voraussichtliche Behandlungszeit von sechs Monaten ein Zuhause bieten. Für die physiotherapeutische Nachbehandlung hoffen sie auf ehrenamtliche Hilfe.

Die andere Hälfte des Geldes aus dem Benefizflohmarkt überwies der Club Soroptimist außerdem an die "Amara Foundation", eine unabhängige Hilfsorganisation in Myanmar (Burma). Ihr Ziel ist es, die Lebensumstände der Menschen zu verbessern. Mit dem Geld soll besonders eine mobile Klinik unterstützt werden, die auf dem Wasserweg erreicht werden kann.

gi/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser