Steinmaßl dirigierte die Festmusik

+
Landrat Steinmaßl dirigierte die Festmusik.

Grabenstätt - Der Landrat hat es sich nicht nehmen lassen, selbst Hand anzulegen. Bei der Feier zum 100-jährigen Bestehen des GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt gab er den Takt vor.

Zum Abschluss der Festwoche des GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt, der seit vergangenen Mittwoch sein 100-jähriges Bestehen feierte, ließ es sich Landrat Herrmann Steinmaßl beim politischen Abend im Festzelt nicht nehmen, seiner heimlichen Leidenschaft, dem Dirigieren nachzugehen.

Auf seinen Wunsch hin intonierte die Musikkapelle Grabenstätt den „Rainermarsch“ und er schwang dazu auf der Bühne gekonnt und bestens gelaunt den Taktstock. „Das zeichnet a guade Festmusi aus, wenn sie auch mit so einem Dirigenten spielen kann“, wurde anschließend am Politikertisch gewitzelt.

Die Musikkapelle spielte derweil wieder unter der Leitung ihres etatmäßigen Dirigenten und Taktgebers Christian Bergmann. Gastrednerin und Staatsministerin Christine Haderthauer hatte den eindrucksvollen Steinmaßl-Auftritt knapp verpasst, denn sie befand sich da bereits auf der Heimreise.

Landrat Hermann Steimaßl als Dirigent

mmü

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser