Nach vier Jahren Pause: Maibaum für Grundschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Alle vier Jahre ein Highlight: Die Grundschule hat jetzt auch wieder ihren Maibaum. Die Verhandlungen um die Auslöse erwiesen sich als schwierig.

Nicht nur die Gemeinde, sondern auch die Grundschule Grabenstätt hat wieder einen neuen Maibaum. Bevor dieser aber am vergangenen Freitag im Pausenhof vor den gespannten Augen der Schüler, Lehrer und Eltern aufgestellt werden konnte, musste er noch ausgelöst werden. Obwohl man am Bauhof zunächst alle Angriffe dreister Maibaumdiebe erfolgreich abwehrte, wurde das acht Meter lange Stück am Ende vom Trachtenverein und dem Musikverein doch noch gestohlen.

Zwei Schüler vom Trachtenverein erwiesen sich dabei als gewiefte Verhandlungskünstler und trieben die von Schulleiterin Josephine Brunnhuber angebotene Auslöse Stück für Stück in die Höhe. Erst nachdem man sich auf „drei Tage Hausifrei und eine gscheide Brotzeit“ geeinigte hatte, räumten die jungen Trachtler den Bulldog-Anhänger mit Maibaum, damit dieser ganz professionell mit „Schwalben“ von starken Männern nach oben gehievt werden konnte.

Wie schon am 1. Mai am Marktplatz gab Zimmerermeister Gerhard Wirnshofer als Capo wieder die fachkundigen Anleitungen und so dauerte es nicht lange, bis seine Mannen den Baum in seine angestammte Position brachten. Während des Aufstellens tanzten die Trachtenkinder und spielte die Bläserklasse. Auch das unterhaltsame Lied "Wenn der Maibaam wieda am Schuihof steht" wurde angestimmt. Max Huber begleitete mit der Ziach.

In einer Tombola befanden sich 2000 tolle Preise. Zum Abschluss gab es noch ein Maibaum-Theaterstück der beiden ersten Klassen, Aufritte des Chors und der Klassen 2a und 4a sowie eine bayerische Spielstraße mit vielen Spielstationen in der Turnhalle. „Alle vier Jahre wird bei uns ein Maibaum aufgestellt, damit jeder Schüler einmal das Spektakel erleben kann“, so Brunnhuber. Auch Bürgermeister Georg Schützinger und Pater Augustin zeigten sich von den Darbietungen begeistert.

Maibaumaufstellen in der Grundschule:

Maibaumaufstellen an der Grunschule

Maibaumaufstellen am 1. Mai:

Maibaumaufstellen in Grabenstätt

mmü

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser